allaway Zentalstaubsauger

Zentralstaubsauger - sauber und sicher

 

Staub im Haus empfinden die meisten als lästig. Besorgniserregend ist, dass immer mehr Menschen inzwischen mit Allergien auf Hausstaub reagieren. Ein noch weitreichenderes gesundheitliches Risiko geht von sogenanntem Feinstaub aus.

 

Vor allem in den eigenen vier Wänden kann und sollte man sich daher vor unnötigen Feinstaubbelastungen schützen. Die nachhaltigste, weil saubere und zudem komfortable, wenn auch aufwändigste Lösung ist eine zentrale Staubsaugeranlage.

 

Ein geschlossenes Rohrsystem, das meist in der Wand des Hauses verläuft, übernimmt Staub und Dreck sicher und befördert ihn in einen im Keller oder vor dem Haus platzierten Auffangbehälter.

...rund um die Zentralstaubsaugeranlage

 

Alle Menschen haben ein Recht auf saubere Innenluft

Jeder Mensch verbraucht pro Tag in der Regel ca. einen Liter Nahrung und zwei Liter Wasser, jedoch benötigen wir alle mindestens 15.000 Liter Luft. Daher wirkt sich die Qualität der Luft, die wir einatmen, beträchtlich auf unsere Gesundheit aus. Wenn mehr als 90 % der Zeit in Innenräumen verbracht wird, ist insbesondere die Reinheit der Innenraumluft von wesentlicher Bedeutung. Studien haben erwiesen, dass eine schlechte Qualität der Innenraumluft einer der wichtigsten Faktoren für Allergien ist.

Die Art der Luft, die ein Staubsauger hinterlässt, ist keineswegs von zu vernachlässigender Bedeutung. Wir sind davon überzeugt, dass diese Fortluft möglichst nach draußen geleitet werden sollte, und darum empfehlen wir allen Kunden einen Zentralstaubsauger.

So funktioniert die Technik

Der Motor in einem Zentralstaubsauger arbeitet mit Unterdruck. Er schaltet sich ein, sobald der Schlauch in den speziellen, individuell in Haus oder Wohnung verteilten Steckdosen eingesteckt wird. Die Saugleistung lässt sich am Griff variabel einstellen. Der bis zu 10 Meter lange Schlauch saugt Staubpartikel, Milben, Pollen und allergene Stoffe auf. Die gefilterte Luft wird nach draußen ausgeblasen. Dadurch entstehen ideale Luftbedingungen für Kinder und Allergiker.

Hausstaubmilbe unterm Mikroskop

Fragen und Antworten:

 

Ist der Einbau eines Zentralstaubsaugers in jedem Haus möglich?

Prinzipiell ja. Das Rohrsystem kann im Neubau sowie, aber auch bei einer Sanierung bzw. Renovierung verlegt werden. Beim Neubau lassen sich die Rohre in den Installationsschächten der Wände oder sogar im Fußbodenaufbau verstecken. Bei der Nachrüstung gibt es dank des geringen Duchmessers der Saugleitungen aber auch meist wenig aufwändige Lösungen.

 

Was sind die Voraussetzungen für einen nachträglichen Einbau?

Lediglich der Platz für die Rohrinstallation muss vorhanden sein. Das Zentralgerät wir im Keller, in der Abstellkammer, der Garage oder dem Dachboden untergebracht. Durch die Länge des Saugschlauchs ist es oft nicht nötig mehr als eine Saugdose pro Etage zu installieren.

 

Wie teuer ist das System?

Die Materialkosten beginnen bei ca. 1.200 EUR für eine Anlage mit zwei Saugdosen. Die Einbaukosten hängen von der baulichen Situation ab.

 

Gibt es unterschiedliche Systeme die sich grundlegend voneinander unterscheiden?

Es gibt natürlich mehrere Hersteller, deren Systeme alle ähnlich und mit Unterdruck arbeiten. Der Unterschied liegt wie immer im Detail. Die Geräuschentwicklung  oder die Bauweise der Saugleitungen und Dosen sind kleine Unterschiede, die im täglichen Betrieb den feinen Unterschied ausmachen. Entscheidend ist aber, dass die heutigen Zentralstaubsauger technisch so ausgereift sind, dass nahezu keinerlei mechanische Probleme auftreten.

 

Wie viele Anschlüsse werden benötigt?

Je nach Größe des Stockwerks benötigt man zwischen einen und drei Anschlüsse. Die Saugschläuche haben eine Länge von bis zu 10 m. Mit einer 10 m langen Schnur können sie austesten wie groß der Saugbereich um eine Dose ist.

 

Was sind die generellen Vorteile gegenüber herkömmlichen Staubsaugern?

Die Saugkraft eines Zentralstaubsaugers ist bei gleicher Stromleistung viel stärker. Es entfällt das mühsame Schleppen und Treppensteigen mit dem Gerät. Und weil der Motor im Keller untergebracht ist, wird das Saugen extrem leise. Das sind völlig neue Bedingungen, wenn dadurch niemand gestört wird. Durch den langen Saugschlauch ist sogar das Saugen einer Treppe oder das entfernen von Spinnweben an der Zimmerdecke ohne Leiter möglich.

 

Stichpunkt Sicherheit: Können Kinder ihre Hände ins Anschlussloch stecken oder kann Ungeziefer ins Zimmer gelangen?

Weder noch.  Die Dosen sind fest verschlossen, so dass nichts hinein oder heraus gelangen könnte.

 

Wie wird der Zentralstaubsauger gewartet? Wie halte ich Anschlüsse Rohre und Schlauch sauber?

Durch den hohen Unterdruck und die hohe Luftgeschwindigkeit bleiben in den Anschlüssen, Rohren und Schläuchen keine Ablagerungen zurück. Circa 2 - 3 Mal im Jahr muss der Auffangbehälter gelehrt und der Filter gereinigt werden. Alle aufgesaugten Teile, die durch die Anschlussdose passen, bleiben auf keinen Fall im Leitungssystem stecken.

 

 

Montage einer allaway Zentralstaubsaugeranlage

allaway Zentralstaubsauger bestellen

zum Shop

zum Shop